Kunstmuseen


Kunsthaus Zürich

Heimplatz 1, 8001 Zürich
Tel.: 044 253 84 97 Ausstellungsprogramm und Öffnungszeiten (Tonband)
www.kunsthaus.ch
LadenCafeteriaErreichbarkeit
Züri-Linie: Tram 3, 5, 8, 9 Bus 31 bis Kunsthaus
Öffnungszeiten
Sa/So/Di 10-18, Mi-Fr 10-20, Mo geschlossen
Eintritt
Sammlung: Fr. 12.-- (red. Fr. 8.--), Wechselausstellungen: Fr. 16-17.-- (red. Fr. 10-11.--)
Führungen
Öffentliche Führungen: Auskunft und Reservation Tel. 044 253 84 84
Individuelle Führungen: Nach Vereinbarung (auch in Fremdsprachen)

Sammlung 

Das Kunsthaus Zürich präsentiert seinen Besucherinnen und Besuchern eine hochkarätige Sammlung von der Gegenwart bis ins 15. Jahrhundert. Neben Werken Alberto Giacomettis sind erlesene mittelalterliche Skulpturen und Tafelbilder, Gemälde des niederländischen und italienischen Barock sowie Höhepunkte der Schweizer Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts wie Johann Heinrich Füssli oder Ferdinand Hodler zu finden. Auch Zürcher Konkrete und zeitgenössische Schweizer Künstler wie Pipilotti Rist und Peter Fischli / David Weiss sowie Fotografie und Installationen sind vertreten. Zu den internationalen Schwerpunkten gehören die grösste Munch-Sammlung ausserhalb Norwegens, wichtige Bilder von Picasso, die Expressonisten Kokoschka, Beckmann und Corinth sowie bedeutende Werke von Monet und Chagall. Neben der fast schon klassisch zu nennenden Popart werden u.a. Rothko, Merz, Twombly, Beuys, Bacon und Baselitz präsentiert. Regelmässig finden Veranstaltungen statt, an denen das Museum mit Workshops, Performances, Musik und Führungen hinter die Kulissen lockt.

Ein Audioguide in vier Sprachen bietet vertiefende Informationen zu 200 Highlights.

Wechselausstellungen

Neben der ständigen Sammlung präsentiert das Kunsthaus wechselnde Kunstausstellungen, was das Museum zu einem der führenden Ausstellungszentren der Schweiz gemacht hat. Jedes Jahr finden zwischen 10 und 15 Ausstellungen, darunter zwei bis drei von hoher internationaler Bedeutung statt.


Museum Rietberg

Museum Rietberg

Museum Rietberg Zürich
Gablerstrasse 15
CH-8002 Zürich
Tel. 044 206 31 31
Fax 044 206 31 32
www.rietberg.ch
Behinderten-WCRollstuhlgängigLadenCafeteriaErreichbarkeit
Tram 7 bis Haltestelle "Museum Rietberg". Keine Parkplätze. Behindertenparkplätze vorhanden.
Öffnungszeiten
Museum und Café
Dienstag bis Sonntag 10 — 17 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 10 — 20 Uhr
Montag geschlossen
Eintritt
Sonderausstellungen (inkl. Sammlung)
CHF 16 / CHF 12 (reduziert)
Nur Sammlung
CHF 12 / CHF 10 (reduziert)
Jugendliche bis 16 Jahre gratis
Führungen
Öffentliche Führungen: Sonntag 11Uhr / Mittwoch 18 Uhr / Donnerstag 12.15 Uhr
Individuelle Führungen: Nach Vereinbarung, Tel. +41 (0)44 206 31 31

Sammlungen

Das Museum Rietberg Zürich ist das einzige Kunstmuseum für aussereuropäische Kulturen in der Schweiz und besitzt eine international renommierte Sammlung mit Werken aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien. Mit der Präsentation von Kunstwerken will das Museum nicht nur die faszinierende Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen bewusst machen, sondern auch Verständnis und Interesse für fremde Kulturen, Weltanschauungen und Religionen wecken. Darüber hinaus finden die eindrücklich inszenierten Sonderausstellungen weltweit grosse Beachtung.

Geniessen sie das einzigartige Zusammenspiel von alt und neu nach einem Spaziergang durch den lauschigen Rieter Park mit Sicht auf Stadt und Alpen: Die historischen Villen erzählen ihre Geschichte — Richard Wagner schrieb Tristan und Isolde hier — während der neue grüne Glaspavillon, der Smaragd, als Eingang zum modernen unterirdischen Erweiterungstrakt fungiert.


Stiftung Sammlung E.G. Bührl

Zollikerstrasse 172
8008 Zürich
Tel. 01 422 00 86
LadenErreichbarkeit
Züri-Linie: Tram 2, 4 bis Wildbachstrasse,  Bus 77 bis Altenhofstrasse
Öffnungszeiten
Di und Fr 14-17, Mi 17-20
Eintritt
Erwachsene 9 Fr., ermässigter Eintritt 3/7 Fr.
Führungen
Nach Vereinbarung (auch in Fremdsprachen)

zusätzliche Öffnungszeiten:

SONNTAG VON 14.00 - 17.00 UHR

Coninx-Museum

Heuelstr.32
8032 Zürich
Tel. 01 252 04 68

Erreichbarkeit
Züri-Linie: 3, 8, 15 bis Klusplatz (Wegweiser beachten), Bus 33 bis Klosbachstrasse, Dolderbahn bis Tödistrasse
Öffnungszeiten
Bis 17. September 2004 geschlossen

Permanente Ausstellung

Das kleine Kunstmuseum beherbergt in einer lauschigen Zürichberg-Villa die riesige Kunstsammlung des eigenwilligen und scheuen Zürcher Malers und Mäzens Werner Coninx (1911-1980). Berühmt sind die grossen Grafik-Bestände von Malern der klassischen Moderne. Ausserdem umfasst die Sammlung bedeutende Werke der Schweizer Kunst des 19. und 20. Jh. sowie hinduistische und buddhistische Plastik. Das Museum zeigt Teile davon in wechselnden Ausstellungen. Informationen zur Neueröffnung unter Tel. 01 252 04 68.


Haus Konstruktiv

Selnaustr. 25
8001 Zürich
Tel. 01 217 70 80
Fax 01 217 70 90
info@hauskonstruktiv.ch
www.hauskonstruktiv.ch

ErreichbarkeitCafeteriaRollstuhlgängig
Züri-Linie: Tram 2, 9, Bus 66 bis Sihlstrasse oder S-Bahn bis Bahnhof Selnau
Öffnungszeiten
Dienstag, Donnerstag, Freitag 12-18h
Mittwoch 12-20h
Samstag/Sonntag und Feiertage 11-18h
Eintritt
14 Fr.
Aktuelle Ausstellungen
6.4. bis 1.8.2006 "Ordnung und Verführung"
Führungen
jeweils Mittwoch 18.30h und Sonntag 11.15h

Das einzige Haus in der Schweiz, das vollumfänglich der konkreten, konstruktiven und konzeptionellen Kunst gewidmet ist, von welcher der Kunsthistoriker Georg Schmidt mit Recht gesagt hat, sie bewirke "Heiterkeit des Geistes und Heiterkeit des Gemütes". Internationale Ausstellungen, Präsentationen der Schweizer Konkreten und Workshops mit Jugendlichen sind die Angebote dieses Museums.


Graphische Sammlung der ETH

ETH
Rämistr.101
Eingang Karl Schmid-Strasse
8092 Zürich
Tel. 01 632 40 46
Fax 01 632 11 68
http://www.graphischesammlung.ch

ErreichbarkeitRollstuhlgängig
Züri-Linie: Tram 6, 9, 10 bis ETH
Öffnungszeiten
Die Sammlung ist auf Voranmeldung zugänglich.
Wechselausstellungen: Mo-Fr 10-17 Uhr, Mi 10-19.
Eintritt
frei
Dienstleistungen
Die Sammlung umfasst rund 150 000 Einzelblätter und Werke. Sie kann daher nicht permanent gezeigt werden. Die Studiensammlung und Präsenzbibliothek sind nach Voranmeldung jeweils am Nachmittag zwischen 14h und 17h zugänglich.

Permanente Ausstellung

Schwerpunkt der grössten graphischen Sammlung der Schweiz sind druckgraphische Werke europäischer Meister vom 16. bis 18. Jh. (Schongauer, Mantegna, Dürer, Rembrandt, Piranesi und Goya). Sie werden ergänzt durch Schweizer Druckgraphik und Zeichnungen des 19. und 20. Jh. Heute setzt die Sammlung Akzente bei internationaler zeitgenössischer Kunst und jungen Schweizer KünstlerInnen.


Helmhaus

Limmatquai 31
8001 Zürich
Tel. 01 251 61 77
Fax 01 261 56 72

ErreichbarkeitRollstuhlgängigCafeteriaBehinderten-WC
Züri-Linie: Tram 4, 15 bis Rathaus/Helmhaus
Öffnungszeiten
Di - So 10-18, Do 10-20
Eintritt
frei
Führungen
Nach Vereinbarung

Permanente Ausstellung

Das Helmhaus zeigt zeitgenössische Kunst. Dabei liegt das Hauptgewicht des Programms auf der Schweizer Kunst. In zehn bis zwölf Ausstellungen pro Jahr stellt dieses städtische Museum monographisch oder in thematischen Ausstellungen bildende Kunst, wie sie hier und heute entsteht; zur Diskussion


Shedhalle

Rote Fabrik
Seestr.395
8038 Zürich
Tel. 01 481 59 50
Fax 01 481 59 51

ErreichbarkeitCafeteriaRollstuhlgängigPhotoBehinderten-WC
Züri-Linie: Tram 7 bis Post Wollishofen
Öffnungszeiten
Mi-Fr 14-17, Sa und So 14-20
Eintritt
5 Fr.

Permanente Ausstellung

Technologie, Feminismus, Zensur, Postkolonialismus, Popmusik, Architektur und sozialer Raum: Soziale und kulturelle Fragestellungen bestimmen das Programm der Shedhalle. Künstlerische Arbeiten, diskursive Praxen und lokale Interventionen gehen hierbei Verbindungen ein. Die Projekte verstehen sich als Diskussionsbeitrag zu einem Thema, das mit einer Ausstellung nicht zu Ende geht.


Kunsthalle Zürich

Limmatstr.270
8005 Zürich
Tel. 01 272 15 15
Fax 01 272 18 88

ErreichbarkeitLaden
Züri-Linie: Tram 4, 13 bis Dammweg
Öffnungszeiten
Di - Fr 12-18, Sa und So 11-17
Eintritt
Erwachsene 5 Fr.,
ermässigter Eintritt 2.50 Fr.,
Mitglieder des Vereins Kunsthalle frei
Führungen
Nach Voranzeige

Permanente Ausstellung

Oft noch unvertraute, aber international bedeutende Gegenwartskunst wird hier gezeigt. Die Kunsthalle befindet sich im Löwenbräu-Areal in unmittelbarer Nachbarschaft des Museums für Gegenwartskunst Zürich und einiger Privatgalerien. Hier werden neue Seh- und Schaffensweisen meist jüngerer Künstler erlebbar. In modelhafter Konzentration und im engen Dialog mit den Künstlern entstehen insbesondere Einzelpräsentationen.


MoneyMuseum

Eröffnung: Sommer 2002
Hadlaubstrasse 106
8006 Zürich  Tel. 044/ 350-7380 
Fax 01) 242-7686

MoneyMuseum im Museum Bärengasse 
Bärengasse 20 - 22
8001 Zürich 
Tel. 01 / 350-7380 
Fax 01 / 242-7686

MoneyMuseum im Schweizerischen Landesmuseum 
Museumsstrasse 2
8006 Zürich 
Tel. 01 / 350-7380 
Fax 044/ 242-7686

Erreichbarkeit
Hadlaubstrasse: Züri-Linie: Tram 9 und 10 bis Station Rigiplatz, dann mit Rigibahn bis Station Hadlaubstrasse (2. Halt)
Museum Bärengasse
: Züri-Linie: Tram 2, 6, 7, 8, 9, 11, 13 bis Paradeplatz
Schweizerisches Landesmuseum
: Züri-Linie: Tram 3, 4, 10, 11, 13, 14 bis Hauptbahnhof
Öffnungszeiten
Hadlaubstrasse: Eröffnung Herbst 2002
Museum Bärengasse
: Di bis So 11.00 bis 17.00 Uhr
Schweizerisches Landesmuseum
: Di bis So 11.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt
Hadlaubstrasse: frei
Museum Bärengasse
: 8 Fr., Führungen kostenlos
Schweizerisches Landesmuseum
: 10 Fr., Führungen kostenlos
Führungen
Hadlaubstrasse: Eröffnung Herbst 2002
Museum Bärengasse: jeden Freitag Lunchführung von 13.00 bis 13.45 Uhr. Zusätzliche Führungen können unter Tel. 079 753 54 53 vereinbart werden. Teilnehmerzahl: mind. 5 Personen
Schweizerisches Landesmuseum: jeden Dienstag betreute Einführung in die Benutzung des MoneyMuseums zwischen 11.00 bis 17.00 Uhr, keine Anmeldung erforderlich

Permanente Ausstellungen 

Hadlaubstrasse: Eröffnung Herbst 2002

Museum Bärengasse: Die Ausstellung "Geld und Geist" ist der zürcherischen Geldgeschichte gewidmet. Alle wichtigen Münzen können im Original und vergrössert auf einem Monitor betrachtet werden. Kurze Texte fassen den historischen Hintergrund zusammen. Die Ausstellung richtet sich an ein Laienpublikum und wird durch Hörspiele und audiovisuelle Präsentationen sowie einen Internet-Kiosk unterstützt.

Schweizerisches Landesmuseum: Die Ausstellung "Best of Europe - Münzen im Spiegel von Macht und Politik" zeigt die schönsten Münzen Europas vom Mittelalter bis heute. Die Ausstellung richtet sich an ein Laienpublikum und wird durch Animationen, Hörspiele, audiovisuelle Präsentationen, Internetkiosks und Ansichtsbücher unterstützt.


 

Museum für Gegenwartskunst Zürich

Limmatstr.270
8005 Zürich
Tel. 01 277 20 50
Fax 01 277 62 86

ErreichbarkeitLaden
Züri-Linie: Tram 4, 13 bis Dammweg
Öffnungszeiten
Di - Fr 12-18, Sa und So 11-17
Eintritt
Erwachsene 5 Fr.,
ermässigter Eintritt 2.50 Fr.,
Führungen
Nach Vereinbarung

Permanente Ausstellung

Das Museum für Gegenwartskunst Zürich setzt sich das Ausstellen, Sammeln und Vermitteln internationaler zeitgenössischer Kunst zum Ziel. Auf 1300 Quadratmetern Ausstellungsfläche steht die Präsentation der Sammlung des Migros-Genossenschafts-Bundes im Mittelpunkt. Die Sammlung wird durch Wechselausstellungen und Sonderpräsentationen ergänzt und bildet ein ideales Umfeld für den Dialog der einzelnen Werke. In einer offenen Raumstruktur entstehen so Beziehungen, welche die Geschichte und das Heute und Morgen der Gegenwartskunst ständig neu schreiben.


Der Betrieb von ZÜRiNFO (seit 1995) kostet Geld. Helfen Sie mit, ZÜRiNFO zu unterstützen:

Über uns Kolumnen Volltextsuche Index Hilfe Feedback
Über uns Kolumnen Suchen Interessensgebiete Hilfe Feedback

© 1995 - 2006 ZÜRiNFO