Geistliches Angebot


Neues Angebot:Trauernde im Internet
(pd)  Beobachtungen aus anderen Sprachräumen zeigen, dass immer mehr Trauernde ihrem Schmerz im Internet Ausdruck geben wollen und über dieses neue Medium Trost und Hilfe suchen.
Das SeelsorgeNet - Heimat der ältesten Internet-Seelsorge der Welt - möchte diesem Umstand Rechnung tragen und bietet nun eine Homepage "Trauernde im Internet" an. Wer sich in Trauersituationen gerne per elektronischem Brief beraten lassen möchte oder mit anderen Trauernden in Verbindung treten will, Texte und Bilder ins Internet legen möchte, kann sich bei "Trauernde im Internet" melden. Sie werden durch eigens dafür ausgebildete Seelsorgerinnen und Seelsorger fachkundig begleitet.
Zudem kann die Internet-Seelsorge ab sofort auch in niederländischer Sprache unter dem Titel "Zin-Zone" (d.h. Sinn-Zone) in Anspruch genommen werden, hat sich doch in Holland ein neues Team gebildet. Das SeelsorgeNet bietet die Seelsorge im Internet nun in den sechs Sprachen deutsch, italienisch, englisch, dänisch, ungarisch und niederländisch an.

SEELSORGE - PARROCCHIA - SJAELESORG - COUNSELING - LELKISEGELY http://www.seelsorge.net Postkonto Zuerich: 87-668004-0

 

Im Schulungsraum der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Matthäus im Schürbungert 3 in Unterstrass stehen ab sofort drei Surfstationen für Jung und Alt. Durch dieses Pilotprojekt soll die Gelegenheit auch älteren Menschen geboten werden, das neue Medium Internet kennenzulernen.
Öffnungszeiten: Fr 19h-22h, Sa 10h-12h

(Artikel vom Tagblatt der Stadt Zürich vom 23.4.98)

 


Der Betrieb von ZÜRiNFO (seit 1995) kostet Geld. Helfen Sie mit, ZÜRiNFO zu unterstützen:

Über uns Kolumnen Volltextsuche Index Hilfe Feedback
Über uns Kolumnen Suchen Interessensgebiete Hilfe Feedback

© 1995 - 2006 ZÜRiNFO